Medienberichte

Plakate werben und Medien berichten

Plakate, Flyer und Bildpostkarten

seifenkistenrennen-os_postkarte_01seifenkistenrennen-os_postkarte_02

seifenkistenrennen-os_postkarte_03seifenkistenrennen-os_postkarte_04

Medienberichte (Das Pressegespräch; Spannende Rennen)*
seifenkistenrennen-os_pressegespraech_01
Wochen vor dem Großen Rennen findet ein Pressegespräch unter Leitung von Frau R.M. Rzyski und Vertretern der Politik statt. Neu gebaute und farbenfroh umgestaltete Seifenkisten werden zu sehen sein und das Programm des Renntages bei dem Gespräch mit Medienvertretern, Helfern, Sponsoren und den Erbauern der Seifenkisten, vorgestellt. Einige fantasievoll gestaltete Seifenkisten werden aber noch bis zum Start streng geheim gehalten. Das Treffen mit Sponsoren gilt auch als Dankeschön an die Helfer und Sponsoren.


Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink feiert im Osnabrücker Rathaus 20 Jahre Seifenkistenrennen
Immer an Christi Himmelfahrt sausen Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in kreativen Seifenkisten den Hauswörmannsweg herunter. Seit 20 Jahren ist das Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink ein Zuschauermagnet. Um den Auftakt zum Jubiläum zu feiern, das im kommenden Jahr ansteht, kamen am Mittwoch viele langjährige Wegbegleiter und Förderer ins Rathaus. Auch einige der flotten Kisten gab zu sehen.
„Das Osnabrücker Seifenkistenrennen sucht in Deutschland seinesgleichen“, sagte der Erste Stadtrat Wolfgang Beckermann vor 40 Gästen im Ratssitzungssaal. Mehrere Tausend Zuschauerinnen und Zuschauer sehen dabei jedes Jahr an der Strecke zu. Beckermann blickte auf die Anfänge des Rennens zurück und stellte fest, dass es nicht selbstverständlich ist, dass das Rennen heute eine Traditionsveranstaltung ist. „In der Anfangszeit konnte jedes Rennen das letzte sein.“ Es sei der Hartnäckigkeit der Organisatoren und der Großzügigkeit der Sponsoren zu verdanken, dass die Veranstaltung trotz Sparzwängen in den Anfangsjahren doch immer wieder stattfand. „Die Förderer des Rennens ermöglichten oft, was zunächst unmöglich schien“, betont Beckermann rückblickend.

Dass jedes Rennen mit viel Aufwand verbunden ist, erklärte Dirk Düpjan, Ortsjugendbeauftragter beim Technischen Hilfswerk (THW). Die THW-Jugend ist immer mit 150 Jugendlichen dabei, kümmert sich um Auf- und Abbau, einen reibungslosen Ablauf und ist sofort zur Stelle, wenn einmal kleinere Reparaturen notwendig sind. Dabei kommen die jungen Helferinnen und Helfer aus ganz Deutschland. „Die Anreise ist immer mittwochs“, so Düpjan. „Einige Ortsgruppen sind bis zu neun Stunden unterwegs.“ Vieles vor Ort machen die Kinder und Jugendlichen des THW eigenverantwortlich unter Anleitung Erwachsener. Bei den Anstrengungen ist eine regelmäßige Stärkung wichtig. Unter anderem 1500 Brötchen und 30 Kilogramm Gehacktes verspeisen die THW-Mitglieder bei ihrem Einsatz von Mittwoch bis Freitag. Nach einem erfolgreichen Rennen schauen die Beteiligten genau, was gut und was nicht optimal gelaufen ist. „So werden wir jedes Jahr besser“, so Düpjan.

Ein neues Engagement verkündete Andrea Krüßel, Leiterin des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink. Das in Osnabrück ansässige Kinderhilfswerk terre des hommes wird gemeinsam mit dem Gemeinschaftszentrum für Kinderrechte werben. „Die Idee ist, dass das Gemeinschaftszentrum und terre des hommes jedes Jahr ein Kinderrecht als Schwerpunktthema festlegen“, so Krüßel. „Das Kinderhilfswerk ruft dann einen Bildwettbewerb aus, bei dem Kinder und Jugendliche Ideen entwerfen, wie eine Seifenkiste zu dem Kinderrecht aussehen könnte.“ Eine Jury wählt die kreativste, inhaltlich passendste und umsetzbare Idee aus. An einem Werkstattwochenende lernen die Kinder und Jugendlichen dann etwas zu Kinderrechten und bauen schließlich die Seifenkiste.

Das nächste Seifenkistenrennen findet am Donnerstag, 21. Mai 2020, statt. Die Bauaktion im Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink hat bereits begonnen. Bürgerinnen und Bürger bekommen unter Telefon 0541 3237500 weitere Informationen.


RTL Nord 06.05.2016

Rasantes Seifenkistenrennen

Am gestrigen Vatertag ging es beim traditionellen Seifenkistenrennen in Osnabrück ziemlich rasant zu.
Mehr als 130 Piloten gingen an den Start. Die meisten Kisten waren dabei Marke Eigenbau, an denen die Fahrer monatelang geschraubt hatten.
Wie die fertigen Gefährte dann aussahen und wie rasant so eine Seifenkistenfahrt sein kann, zeigt Ihnen Thees Jagels. [Anschauen]


NDR.de 05.05.2016

In der Gitarre über den Hauswörmannsweg

Einmal im Jahr verwandelt sich der Hauswörmannsweg in Osnabrück von einer ganz normalen Straße in eine besondere Rennstrecke: Am Himmelfahrtstag rollen Jahr für Jahr mehr als 130 Piloten in schnittigen, bunten Gefährten von der Startrampe. Angefeuert werden sie von Tausenden Zuschauern, die das Geschehen auch in diesem Jahr vom Streckenrand beobachtet haben. [Weiterlesen]


Focus 05.052016

In Osnabrück starten 130 Piloten beim Seifenkistenrennen

„Gebremst wird erst nach dem Ziel“ – das ist das Motto beim traditionellen Osnabrücker Seifenkistenrennen. Mehr als 130 mutige Piloten sind am Donnerstag in die selbstgebauten Rennwagen gestiegen. [Weiterlesen]


Mittelbayrische 05.05.2016

Bunte Kisten flitzen um die Wette

Ein Junge rollt in einer Gitarre über die Straße. Ein Mädchen düst in einem Rasenmäher durch die Gegend. Und da flitzt sogar ein Himmelbett vorbei! [Weiterlesen]


Die Welt 05.05.2016

In Osnabrück starten 130 Piloten beim Seifenkistenrennen

Osnabrück (dpa/lni) – «Gebremst wird erst nach dem Ziel» – das ist das Motto beim traditionellen Osnabrücker Seifenkistenrennen. Mehr als 130 mutige Piloten sind am Donnerstag in die selbstgebauten Rennwagen gestiegen. [Weiterlesen]


NOZ 05.05.2016

Seifenkistenrennen in Osnabrück 2016

Viel los beim Seifenkistenrennen am Hauswörmannsweg

Osnabrück. Beim 16. Seifenkistenrennen am Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink waren am Donnerstag wieder 162 Rennfahrer am Start. [Weiterlesen]


ON 04.05.2016

Flitzparcours mit schicken Kisten

Am Himmelfahrtstag (Do., 5. 5.)  brettern waghalsige Piloten den Hauswörmannsweg hinunter

Das Osnabrücker Rennen zählt zu den größten in ganz Deutschland. In sieben Rennklassen gehen Fahranfänger genauso wie Deutsche Meister, Europa- oder Weltmeister an den Start. Das Rennen wird für die Profis des Seifenkistensports als Qualifikationsrennen zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ausgetragen.

Geschwindigkeit ist nicht alles: Es geht auch um die originellste und schönste Seifenkiste. Formel-1-Rennwagen, Bugatti, Stadtbus und Truck flitzen genauso die Rennstrecke entlang wie ein rasendes Sparschwein, ein Space-Shuttle, das Rathaus oder eine Sahnetorte. Erstmals dabei sind diesmal Kisten der Bürgerstiftung und vom Kinder- und Jugendtheater Oskar, die von jungen syrischen Flüchtlingen pilotiert werden.

Paul Hahn, der seit Jahren einen Großteil der Kisten baut, hat auch in diesem Jahr wieder einen besonderenHingucker erschaffen. Gemeinsam mit Dirk Plümer bastelte er über 50 Stunden an einer Nachbildung eines Müll-Presscontainers der Firma Avermann. Die Nachbildung als Seifenkiste wird vom 14-jährigen Joel Plümer oder von seiner 11-jährigen Schwester Celine gefahren.

Ein Familienfest begleitet auch diesmal das Rennen. Mit dabei sind beispielsweise Aufritte von „Frank und seinen Freunden“ und „Fabulara“ sowie Show- und Tanzvorführungen, „Beo’s Spielbühne“ und „Clown Lille“. Außerdem gehören ein Torwandschießen, eine Hüpfburg, ein Bungee Run, ein Bungee-Trampolin sowie eine große Tombola mit attraktiven Preisen zum Programm des Festes.

Infos unter Tel. 05 41/5 23 44 oder im Internet auf www.seifenkistenrennen-os.de.


NOZ 20.04.2016

Friedensflitzer, Tardis und Co.

Osnabrücker Seifenkistenrennen 2016 am Himmelfahrtstag

Osnabrück. Am Himmelfahrtstag, 5. Mai 2016, findet auf dem Hauswörmannsweg wieder das große Osnabrücker Seifenkistenrennen statt. 130 Fahrer aus ganz Deutschland werden erwartet. [Weiterlesen]


NOZ 14.05.2015:

Auch Ingolf Lück am Start

Seifenkistenrennen auf dem Osnabrücker Hauswörmannsweg

Osnabrück. Am Donnerstag ging es steil bergab – beim Osnabrücker Seifenkistenrennen 2015 am Ziegenbrink. Rund 170 Fahrer flitzten von morgens bis abends über die Piste – und mit dem Comedian Ingolf Lück war ganz nebenbei auch noch TV-Prominenz angerückt. [Weiterlesen]


NOZ 14.05.2015:

Großer Preis am GZ Ziegenbrink

Video: Wie funktioniert das Seifenkistenrennen in Osnabrück?

Jedes Jahr nehmen fast 200 mutige Teilnehmer am Osnabrücker Seifenkistenrennen teil. Wie das Ganze abläuft und was man für eine gute Seifenkiste benötigt, sehen Sie hier im Video! [Weiterlesen]


NOZ 11.05.2015:

Donnerstag ist Renntag

Seifenkisten-Test am Hauswörmannsweg

Osnabrück. Auch Seifenkisten müssen durch den TÜV: Am Donnerstag steigt am Hauswörmannsweg wieder das große Seifenkistenrennen, ausgerichtet vom Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink. Am Montag wurden sämtliche Kisten noch mal gründlich durchgecheckt, viele junge Starter nutzten die Gelegenheit für eine Probefahrt. [Weiterlesen]


NOZ 29.04.2015:

Alte Hasen und Junge Hüpfer

Seifenkistenrennsport am Himmelfahrtstag in Osnabrück

Am 14. Mai steigt das 15. Seifenkistenrennen am Hauswörmannsweg. Beim Pressegespräch informierten heute die Veranstalter im Gemeinschaftszentrum (GZ) Ziegenbrink, Partner und Sponsoren über Besonderheiten der diesjährigen Ausgabe. [Weiterlesen]


NOZ 26.04.2015:

In Opa Pentermanns Fußstapfen

Oldie-Nachbau startet beim Osnabrücker Seifenkistenrennen

Osnabrück. Vor knapp 65 Jahren, am 10. September 1950, fand das erste Osnabrücker Seifenkistenrennen statt. Damals noch auf der Rheiner Landstraße. Jetzt, am Himmelfahrtstag, 14. Mai, rollt der Nachbau einer der Ur-Seifenkisten von 1950 über die Strecke am Hauswörmannsweg. [Weiterlesen]

Kommentare sind geschlossen.